Zugübung Waldtrudering

Edeltraudstraße, Rauchentwicklung in Gebäude, Menschenleben in Gefahr...

Am Freitag, den 08.02. hatten wir die Möglichkeit in einem Abrisshaus zu üben.

Um 19:30 Uhr hieß es für unser erstes Fahrzeug:

"Edeltraudstraße, Rauchentwicklung im Gebäude, Menschenleben in Gefahr"

Vor Ort angekommen wurde lautes piepsen von Rauchmeldern wahrgenommen, sowie eine Person am Fenster auf der Rückseite entdeckt.

Noch auf der Anfahrt weiterer Kräfte wurde durch den Einsatzleiter fiktiv das Stichwort auf einen zweiten Löschzug + höhere Rettungdienststufe (RD 4) erhöht.

Die Person auf der Rückseite wurde über eine tragbare Leiter gerettet, während sich zwei weitere Trupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung auf den Weg ins Haus machten. Die Wasserversorgung wurde über unsere beiden Löschfahrzeuge, sowie einen Hydranten in Bereitstellung sichergestellt.

Der Brandherd konnte im Keller lokalisiert werden, eine weitere Person (bewusstlos) im 1. OG. Das Feuer wurde gelöscht und die bewusstlose Person ins Freie gebracht. Nach einer medizinisches Versorgung wurde der Patient fiktiv an den später eingetroffenen Rettungsdienst übergeben.

Nachdem der Brand gelöscht war wurde eine Überdruckbelüftung eingesetzt und das Haus nochmals komplett abgesucht. Mit kleinen Verbesserungswünschen (Einsatztaktik, Kommunikation, etc.) wurde die Übung vor Ort beendet und alle konnten verschwitzt aber glücklich wieder zurück fahren.

Wir wollen uns an dieser Stelle bei unserer Übungsleitung bedanken! Ganz besonders großer Dank geht selbstverständlich an die Eigentümer, die ihr noch stehendes Haus zur Verfügung gestellt haben.

Wir sagen: MERCI!