Kellerbrand ohne Verletzte

Am Mittwochnachmittag bemerkte ein aufmerksamer Nachbar starken Rauchaustritt aus einem Keller im Herderwiesweg und alarmierte die Feuerwehr. Die eintreffenden Einsatzkräfte der Berufs- und freiwilligen Feuerwehr wurden bereits vom Mitteiler auf der Straße erwartet und über die Situation informiert.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
20.05.2020 15:12 Herderwiesweg Kellerbrand WT

Anschließend begab sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz und einem C-Strahlrohr ausgerüstet in das brennende Gebäude. Bei der anschließenden Erkundung fand dieser einen brennenden Wäschetrockner im Keller vor.

Von einem weiteren Trupp der Berufsfeuerwehr wurde der restliche Teil des Hauses kontrolliert. Die Waldtruderinger suchten den angrenzende Wohnblock nach weiteren Bränden ab. Zur Sicherheit ist eine unverletzte Person aus der benachbarten Doppelhaushälfte von der Feuerwehr ins Freie gebracht worden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Gebäude entraucht werden. Waldtrudering fuhr später weiteres Feuerwehrpersonal mit dem MZF nach. Bei diesem Einsatz gab es keine Verletzten.