Mehrere Einsätze in kurzer Zeit

Bereits auf der Anfahrt war erkennbar, dass eine Rauchsäule über der Hippelstraße stand.

Nr. Datum Uhrzeit Ort Meldung Einsatzart Abt.
1 15.12.2021 15:04 Hippelstraße Kellerbrand Mittelfeuer WT
2 15.12.2021 19:09 Tangastraße Brandnachschau Sonstiger Einsatz WT
3 16.12.2021 07:21 Hippelstraße Kellerbrand Mittelfeuer WT
4 16.12.2021 22:48 Sperberstraße Rauchwarnmelder Blinder Alarm WT

Am 15. und 16. Dezember wurden wir innerhalb von 48 Stunden zu vier Einsätzen alarmiert. Einen kurzen Bericht zu den Einsätzen ist einzeln dabei. Zwei Einsätze waren schnell abgearbeitet, die anderen beiden zogen längere Arbeiten nach sich.

15.12.2021
15:04 Uhr
Hippelstraße
Kellerbrand

Über den Notruf wurde Rauch aus einem Keller gemeldet, vor Ort brannte eine Sauna im Keller komplett. Eine Rauchsäule stieg bei Eintreffen über dem Haus empor. Das Feuer konnte unter schwerem Atemschutz schnell gelöscht werden. Das Gebäude wurde anschließend gelüftet.

15.12.2021
19:09 Uhr
Tangastraße
Nachschau

Am Abend alarmierten uns unsere Piepser erneut. Ein Anrufer meldete, dass sich der Akku seines Laptops aufgebläht und erhitzt hat. Bei unserem Eintreffen war der Akku deutlich größer als normal, jedoch wieder kalt. Der Laptop wurde in Sicherheit gebracht und nachdem sich die Lage nicht mehr veränderte war der Einsatz für uns wieder beendet.

16.12.2021
07:21 Uhr
Hippelstraße
Kellerbrand

Gestern Früh wurden wir erneut in die Hippelstraße alarmiert. Der Keller, welcher am Tag zuvor bereits brannte, entzündete sich wieder. Bereits auf der Anfahrt war erkennbar, dass eine Rauchsäule über der Hippelstraße stand. Das Feuer, welches sich auf zwei Räume ausbreitete, konnte zügig gelöscht werden. Anschließend wurden die verbrannte Sauna und Einrichtungsgegenstände aus dem Keller nach draußen befördert. Wir setzten 3 Trupps unter schwerem Atemschutz ein. Sie unterstützten bei der Absuche, den Nachlöscharbeiten und mit einer Kettensäge bei der Demontage im Keller. Wir waren ab Alarmierungszeitpunkt bis ungefähr 11:30 Uhr vor Ort. Da viele bis mittags und trotz schwerer körperlicher Arbeit noch nichts gegessen hatten besorgten wir uns auf dem Rückweg noch eine Brotzeit. Vor Ort waren neben uns auch diverse Wachen der Berufsfeuerwehr (1, 2, 5, 9, 10).

16.12.2021
22:48
Sperberstraße
Rauchwarnmelder

Am späten Abend ging es dann zu Einsatz Nummer 4 in 48 Stunden. Wir trafen mit zwei Löschfahrzeugen, welche beinahe gleichzeitig ausrückten, als erstes am Einsatzort ein. Nach wenigen Minuten konnten wir bereits Entwarnung geben. Ein Fehler in einer Rauchabzugsanlage erzeugte einen lauten Piepston, weitere Feststellungen gab es nicht.